Kostenloser Versand ab 15 €, unter 15 € rechnen wir 1,95 € Versandkosten

Leiden Sie unter lästigen Fliegen in Ihrer Pflanze? Hier erfahren Sie, wie Sie sie leicht loswerden können!


Der Grund, warum Sie auf diesen Link geklickt haben, ist wahrscheinlich, dass Sie von Fliegen in Ihrer Pflanze belästigt werden. Sehr lästig, aber was sind das für Fliegen und wie wird man sie wieder los? Wir werden Ihnen genau das erklären.

Was sind die Fliegen in meiner Pflanze?

Bei den Fliegen in Ihrer Pflanze könnte es sich um Trauermücken handeln, die auch als Sciariden bezeichnet werden. Eigentlich sind es keine Fliegen, sondern Stechmücken, die vor allem Zimmerpflanzen befallen, wenn die Blumenerde sehr feucht ist. Trauermücken leben von hohen Temperaturen, Feuchtigkeit und sich zersetzendem organischem Material. Die Fliegen legen ihre Eier in der Blumenerde ab, und nach einigen Tagen schlüpfen aus den Eiern weiße/glasartige Larven. Die Larven der Trauermücke ernähren sich von Pflanzenwurzeln und wachsen schließlich zu erwachsenen Fliegen heran.

Die erwachsenen Fliegen sind 4 bis 5 mm groß und sehen den Fruchtfliegen sehr ähnlich. Sie leben eine Woche lang und legen Hunderte von neuen Eiern. Die erwachsenen Fliegen können mit den gelben Klebefallen bekämpft werden. Die gelbe Farbe lockt die Fliegen an, und der Klebestreifen verhindert, dass sie entkommen.

trauermücken

Thripse

Eine andere Möglichkeit, die Fliegen in Ihrer Pflanze zu bekämpfen, sind Thripse. Thripse sind kleine, dünne Insekten, die auch als Gewitterwanzen bekannt sind. Die Fliegen sind mit 1 mm kleiner als Trauermücken. Sie sind gräulich-gelb und kommen vor allem in Topfpflanzen und Gewächshäusern vor. Sie können nicht sehr gut fliegen, haben aber Flügel, um von Pflanze zu Pflanze zu springen. Thripse saugen die Pflanzenzellen leer, wodurch sich die leeren Zellen mit Luft füllen und silbrige Flecken auf der Oberseite der Pflanze entstehen.

Ausgewachsene Thripse und Thripslarven werden mit einer Blattanwendung von Nematoden bekämpft. Die Puppen befinden sich im Boden und werden durch eine Bodenapplikation bekämpft. Thripse können das ganze Jahr über bekämpft werden. Es ist jedoch wichtig, dass die Umgebungstemperatur nicht kälter als 5 °C wird.

Thripse

Thripse

Wie werde ich die Fliegen in der Pflanze los?

Um die Fliegen loszuwerden, müssen Sie zunächst die Larven bekämpfen. Nur die erwachsenen Fliegen zu bekämpfen, bringt nichts, denn die Larven in der Blumenerde werden irgendwann wieder zu erwachsenen Fliegen und dann sitzt man fest. Zur Bekämpfung der Larven empfehlen wir den Einsatz von Nematoden. Vielleicht haben Sie schon von ihnen gehört, vielleicht aber auch nicht. Wir werden kurz erklären, was Nematoden sind.

Nematoden

Nematoden sind mikroskopisch kleine Rundwürmer, die mit dem bloßen Auge nicht sichtbar sind. Sobald die Nematoden verabreicht werden, suchen sie aktiv nach einem Wirt (Larve eines Insekts), in den sie dann eindringen. Dort scheiden die Nematoden Bakterien aus, die den Wirt innerhalb weniger Tage zum Absterben bringen. Die Nematoden ernähren sich von der toten Larve und vermehren sich dann. Dann breiten sich die neuen Nematoden auf der Suche nach neuer Beute außerhalb des Wirts aus. Je nach Temperatur können Sie Steinernema feltiae oder Steinernema carpocapsae wählen. Sie erhalten diese in einem Beutel, den Sie in 2 Behandlungen aufteilen können. Verwenden Sie die Hälfte des Beutels für die erste Behandlung und mischen Sie den Inhalt mit Wasser. Verteilen Sie die Mischung dann auf die Pflanzen und halten Sie die Blumenerde während der gesamten Zeit feucht.